18. Juni 2017

VERGLEICH: LIPPENPFLEGE {LABELLO, MAYBELLINE, EOS}

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich im letzten Monat *Handcremes* verglichen habe, kommt nun die Fortsetzung. In diesem Beitrag habe ich verschiedene Lippenpflegeprodukte unter die Lupe genommen. Meine Auswahl habe ich auf die Marken Labello, Maybelline und EOS gelegt. Die drei Sorten die vorgestellt und bewertet werden, wurden in der letzten Zeit dermaßen gehyped, sodass ich leider selber ein Opfer der Vermarktung großer Firmen wurde. Ob es sich dabei nur um eine gute Strategie handelt oder ob die Produkte zu empfehlen sind, könnt ihr im weiteren Verlaufnachlesen!



____

Labello - Lip Butter - RED - 1,95€


Labello gehört wohl zu den Marken, die sich hinsichtlich der Lippenpflege durchgesetzt hat. Wie oft sagen wir, "wo ist mein Labello?" oder "ich brauche einen neuen Labello!", obwohl wir eigentlich nicht die Marke, sondern die Lippenpflege meinen?

Trotzdem macht es den Anschein, als würde dies nicht ausreichen und Labello müsse mit der Zeit gehen. Dabei meine ich, dass sie neue Designs und neue Ideen auf den Markt werfen. Eine neue Entwicklung, die fern vom Lippenpflegestift geht, ist die Lip Butter, in einem kleinen Döschen. Verschiedene Farben, verschiedene Geschmäcker. Also im Grunde genommen, für jeden etwas dabei und sogar besser zu verstauen.

Und unabhängig davon, welche Sorte uns am liebsten gefällt, muss ich bei dem praktischen Gedanken immer wieder aufstoßen. Denn so süß dieses Döschen auch aussehen mag, so unhygienisch ist es. Überlegt doch mal, wie oft ihr mit den Händen im Bus den Halteknopf, auf der Starße ein Treppengeländer oder mit Bargeld bezahlt. Und jetzt überlegt mal, wie oft ihr täglich mit diesen Händen in eure Lip Butter tunkt, um sie euch ins Gesicht zu schmieren.

Ein seltsamer Gedanke, nicht wahr? Natürlich können jetzt Kritiker sagen, dass ich mich dann vor all den Dingen im Leben nicht kontaminieren kann. Aber wenn ich die Wahl habe, ein Produkt direkt auftragen zu können oder als Zwischenstopp meine Finger nutzen muss, wie würdet ihr euch entscheiden?

____

Maybelline - Babylips - Cherry me - 1,99€


Den Kritikpunkt den ich bei Labello angesprochen habe, scheint Maybelline richtig umgesetzt zu haben. Manchmal ist das klassische Design immer noch am besten. Es ist nicht falsch, die alt bekannte Verpackung hübsch zu gestalten. Es muss nicht immer originell und extravagant sein. Und trotzdem wurde die Lippenpflege, rund um dem Namen "Babylip" eine Zeit lang mehr gepushed als alles andere. Überall wurde einem dieser Name um die Ohren geworfen. Doch hält das Produkt wirklich, was es verspricht? Und was sind diese Babylippen überhaupt?

Hinsichtlich der Pflegekraft liegt keine Besonderheit vor, wie es vielleicht der Produktname vermuten lässt. Das einzige Auffällige ist, dass sich die Lippen unnatürlich verfärben. Dies steht in einem Kontrast zu dem, welches dem Konsumenten suggeriert wird. Vielleicht bei Teenagern ganz cool. Haben Babys tatsächlich eine Lippenfarbe, die danach aussieht, als würden wir zuviel Tomatensoße neben, statt in den Mund, geschaufelt haben?

Fragen über Fragen, die davon ablenken sollen, dass keine Besonderheit vorliegt. Auch hier handelt es sich um ein Trendprodukt, welches vielmehr mit Design und cleverer Vermarktung gute Verkaufszahlen vorweisen soll. Hinsichtlich der Pflege befindet es sich im durchschnittlichen Bereich und rechtfertig nicht den Aufpreis im Vergleich zu anderen Marken.

____

EOS - Sweet Mint - 5,99€


Wenn wir beim Thema originelles Design und Aufpreisen sind, fällt mir stets immer eine spezielle Marke ein: EOS. Schon oft habe ich mich in anderen Beiträgen darüber beschwert, dass ich die Beliebtheit dieser Marke nicht nachvollziehen kann. Deswegen darf EOS in diesem Zusammenhang nicht fehlen. Schließlich fällt diese Art der Lippenpflege besonder durch sein Design auf. Und dies lässt sich tatsächlich nicht abstreiten. Dieser Lippenbalsam ist ein absoluter Hingucker, unkompliziert in der Handhabung, aber irgendwie auch ein bisschen klobig.

Aufgrund der Tatsache, dass ich bisher nicht allzu gute Erfahrungen mit EOS gesammelt habe, waren dementsprechend meinte Erwartungen nicht allzu groß. Umso erstaunlicher, als ich feststellen musste, dass ich bisher noch keine Lippenpflege hatte, die mit Minze zusätzlich den Lippen auch noch einen Frischekick verleiht.

Von den drei vorgestellten Produkten ist hinsichtlich der Pflegekraft und Originalität, die Lippenpflege von EOS ganz weit oben. Aber muss deswegen, im direkten Preisvergleich, beinahe das dreifache dafür bezahlt werden?

____

Fazit: Wie ihr lesen konntet, sind alle drei Produkte aufgrund unterschiedlicher Kriterien bei mir durchgefallen. Der Hype, scheint im einzelnen betrachtet, damit gerechtfertig zu werden, dass etwas schön aussieht. Dabei wird das Preis-Leistungsverhältnis, die Qualität oder sogar die Hygiene außen vor gelassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de