12. Juni 2017

REZEPT: PEANUTBUTTER-CARROT-CAKE

Hey ihr Lieben!

Was gibt es schöneres, als bei strahlenden Sonneschein ein Stück Kuchen auf dem Balkon zu genießen? Das ist schon ein kleiner Erfolgsmoment, diese Zeit für sich zu haben. Nachdem mein Beitrag mit dem *Rezept für einen Käsekuchen* so gut angekommen ist, gibt es hier nun eine Fortsetzung! Denn hier gibt es eine abgewandelete Version des klassischen Rührkuchens, den ich, weil es besser klingt als die deutsche Version, Peanutbutter-Carrot-Cake nenne!

____
Der Peanutbutter-Carrot-Cake



Was ihr für einen schnellen, saftigen Peanutbutter-Carrot-Cake benötigt:

300g Mehl
100g Zucker
200ml Milch
1Pkt. Backpulver
1Pkt. Vanillezucker
2 große Möhren
1 EL Erdnussbutter
1 EL Kokosflocken

Alles zu einer einheitlichen Masse verrühren und in eine gefettete Kastenform geben.
Für 30-45 Minuten bei 180° im Backofen geben.

Geschmacklich ist es definitiv mal etwas anderes. Denn neben der saftig-süßen Komponente gibt es auch herbe Einflüsse von Erdnussbutter und Kokosflocken. Der perfekte Kuchen für den Sommer!

Guten Appetit!

Kommentare:

Jimena hat gesagt…

Ach wie lecker, das muss ich mir unbedingt mal merken!

Liebe Grüße
Jimena von littlethingcalledlove.de

Melanie hat gesagt…

Boah, der sieht ja soooo lecker aus :-*

Melanie / www.goldzeitblog.de

Carolin Se hat gesagt…

Mhm, sieht sehr sehr lecker aus!
Ich bin sowieso ein riesiger Fan von Erdnussbutter und Carrot Cake ist einer meiner liebsten Kuchen - also eigentlich die perfekte Kombination :)


Liebe Grüße, Caro :*
http://nilooorac.com/

Amely Rose hat gesagt…

Ach der Kuchen sieht aber lecker aus. Den habe ich als kleines Kind immer so gerne gegessen und habe ihn viel zu lange nicht mehr gebacken. Danke für das tolle Rezept. Den Kuchen muss ich unbedingt mal probieren.

alles Liebe deine Amely Rose schau dir gerne meinen London Vlog an

Kristina Dinges hat gesagt…

Der sieht wirklich lecker aus!

Liebe Grüße Kristina von KDsecret

PS: Momentan gibt es bei mir eine Kleinigkeit von Flaconi Blog zu gewinnen.

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de