16. Dezember 2016

EDDIE #4

 Hallo ihr Lieben,

mittlerweile ist der kleine Eddie gar nicht mehr so klein. Vergleichsweise zu seinen Gewistern (wir haben zu zweien Kontakt!) ist er aber immer noch der Kleinste. Es ändert nichts daran, dass er für uns der Größte ist! Und auch wenn es für manch einen den Eindruck erweckt, Eddie wäre kein Rauhaardackel, ist er zumindest auf den Papieren einer. Letztendlich sind es dann doch die inneren Werte, die unser Familienmitglied ausmachen. 

Nagut - kameratauglich ist er trotzdem!

Und da ein Dackelblick so ziemlich jeden in den Bann ziehen kann, möchte ich auch dieses Mal die Gelegenheit nutzen, meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

Wer di bisherigen Einträge über Eddie noch nicht kannte, kann *hier* - *hier* - und *hier* nachlesen, wie er sich entwickelt hat!

Er ist mittlerweile sechs Monate alt, hat all seine Milchzähne ziemlich flott verloren und kommt in die Geschlechtsreife. Dies bedeutet allerdings auch:

Hallo Flegelphase!

So langsam mogelt sich die schlechte Laune in Eddies Alltag und ist beinahe so anstrengend wie eine kleinen Welpen erziehen zu müssen. Aber hey, irgendwann kommt dann auch wieder Licht am Ende des Tunnels. Also bitte eine Runde Optimismus für uns alle!


Ansonsten würde ich gerne über Eddie in den höchsten Tönen sprechen. Doch letztendlich ist und bleibt er ein Dackel. Das bedeutet auch, dass er seinen eigenen Kopf hat. Ohne es mir schön reden zu wollen und eine Rechtfertigung zu finden, dass ich nicht konsequent sei, versucht Eddie sehr oft seinen Willen durchzusetzen. 

Damit sind besonders Momente gemeint, in denen augenscheinlich Eddie nicht seinen Willen bekommt. Alle sind zufrieden mit der Situation. Doch reflektiert man später die Situation, wird einem bewusst, dass er doch das durchgesetzt hat, was er wollte!


Wenn ich eines gemerkt habe, in das Eddie seinen Artgenossen ein wenig hinterher ist, dann ist das der Bereich der Leinentauglichkeit. Ebenso wollen wir auch, dass er nach und nach sozialisiert wird. Denn das Problem beim Gassi gehen ist, dass sobald er andere Hunde oder Menschen sieht, sofort zu ihnen rennen und spielen will. Er erkennt nicht, dass nicht jeder dies möchte. Auch nicht jeder der uns auf der Straße begegnet, ist unser Freund. Das machte es bisher unmöglich, mit ihm in die Stadt zu gehen, da dort die äußeren Reize viel zu hoch wären und er sich absolut gar nicht mehr konzentrieren könnte.

Bei meinem Besuch auf der Frankfurter Buchmesse *klick for more* habe ich ein Buch entdeckt, welches inhaltlich einige Tipps und Tricks bezüglich genau diesem Thema macht. Zwar lebe ich nicht mitten in einer Großstadt, aber da der Schwerpunkt auf dem Großstadthund liegt, ist das einfach super hilfreich.

Noch habe ich die Hoffnung nicht verloren und es ist nicht zu spät! Toitoitoi!



Kommentare:

Michele hat gesagt…

Ach Gottchen, wie süß der Hund ist. :)
Schöner Blog!

Liebe Grüße, Michele von
http://michele-madeinchina.blogspot.de

Juliane hat gesagt…

Dieser Hund ist einfach NUR süß. Die kleine Flegelphase werdet ihr auch locker überstehen, viel Freude dabei :)
Viele Grüße
Juli von Lebenlautundleise

Vesna hat gesagt…

Der ist aber auch ein süßer. Natürlich ist das nicht ganz einfach aber es lohnt sich doch :-) Viel Spaß weiterhin.
Liebe Grüße

Wir Testen hat gesagt…

Unser Milo ist genauso. Er möchte auch immer zu anderen Hunden und Menschen hin, aber ich hoffe auch sehr, dass es noch besser wird. Inzwischen hat er ja seine "Hundefreunde".
Viele Grüße

Janine Angelicia hat gesagt…

Och Eddie ist ja wirklich herzallerliebst!! :D
Ich finde, dass nichts über ein Haustier geht, sie sind treue Partner und immer für einen da - nicht? Mein täglicher Begleiter ist Kater Mexx, und obwohl er mir manchmal sehr auf die Nerven gehen kann, liebe ich ihn über alles. :)
Und vielen lieben Dank für Deine Worte zu meinem letzten Beitrag :D
Ich wünsche Dir noch einen entspannenden und schönen Sonntag
Liebe Grüsse
Janine
http://www.yourstellacadente.com/

OrangeCosmetics hat gesagt…

Hallo Katta,
ich kenne mich leider mit Hunden in der Flegelphase nicht aus, da ich noch nie einen Hund hatte. Ich bin jetzt auch neu auf Instagram @OrangeCosmetics zu finden. Habe einen schönen 4. Advent.
Liebe Grüße
Nancy :) von OrangeCosmetics

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

MAHHHHHHH is der zum KNUTSCHEN,,,,
so ah LAUSA,ggggg
unser war ah so ah FRATZ,, aber heit is
er faaaaast ah ganz BRAVER,,grins

hob no an feinen ABEND
und DANKE für de liaben WORTE bei mir
BUSSAL bis bald de BIRGIT

Katrin Riederer hat gesagt…

wie süss ist bitte dieser hund <3 <3
glg katy

www.lakatyfox.com

May M. hat gesagt…

Toller Beitrag!
Die Bilder ergänzend zum Text sind dir echt gelungen :)
Da erkennt man besonders gut die treuen Augen!

Generell ist es sehr schön, dass du so einen tollen Gefährten gefunden hast.
Ich hoffe, dass sich die Probleme mit der Leinentauglichkeit noch regelt :)

Alles Liebe, May von Mayanamo

Sigrid Braun hat gesagt…

Dein Eddie ist wirklich sehr süß. Dackel sind ja allgemein sehr willensstark finde ich. Meine Tochter hatte auch einen Rauhaardackel, leider ist er heuer verstorben.
Liebe Grüße Sigrid

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de