5. August 2016

BUCHVORSTELLUNG: SHIBORI

Hallo ihr Lieben,

bei dieser Buchvorstellung geht es um ein Exemplar, dass zum selber machen anregen sollen. Shibori kennt ihr vielleicht nicht mit Namen. Aber gesehen habt ihr es irgendwo schon einmal. Da bin ich mir sicher.

Generell finde ich es total schwierig, zu sagen, ob es nun wirklich schön ist oder nicht. Dementsprechend könnt ihr euch vielleicht denken, dass ich der Technik stets kritisch gegenüber stand. Doch als mich dieses Buch, welches ja nun im Titel erklärt, dass es diese Art des Färbens neu interpretieren will, erreicht hat, bin ich dem gegenüber sehr neugierig gewesen. Vor allem, weil ich keinerlei Erfahrungen damit habe.

In diesem Buch trifft Tradition und Handwerk auf Design und Fantasie. Das japanische Verb shiboru bedeutet pressen, drehen, quetschen. Und was durch diese Behandlung des Stoffes im Zusammenspiel mit Farbe - bevorzugt mit Indigo - entsteht, ist eine faszinierende Welt aus Mustern und Formen. Dass sich aus den gefärbten Stoffen auch noch schöne Produkte herstellen lassen, dafür sorgt die Designerin Christiane Hübner, die neben den ausführlich erklärten Techniken in Wort und Bild zahlreiche Ideen liefert.

Und zahlreiche Ideen bietet das Buch tatsächlich. Schließlich ist diese Art zu Färben nicht nur auf T-Shirts beschränkt. Nein, es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Dinge zu pressen oder zu drehen oder zu quetschen. Doch bevor der Leser überhaupt zur Tat schreiten kann, ist es super wichtig, die einleitenden Kapitel zu lesen.

Was einfach aussieht, ist keinesfalls ein Kinderspiel. Ganz im Gegenteil. Nur die passenden Materialien zu haben, bedeutet nicht, ein Profi im Handwerk zu sein. Dementsprechend sind die Tipps und Tricks die einem dort mitgegeben, mindestens genauso wichtig, wie die Anleitungen zu den jeweiligen Inspirationen.

Was mir jedoch an dem Buch gefehlt hat, ist die Eingrenzung von einfach-mittel-schwer. Oder zumindest ein Hinweis, welches in diese Richtung geht. Denn wie bereits erwähnt, sind wie alle keine Shibori-Meister und brauchen unsere Übung. Wenn mir etwas im Buch super gut gefällt, heißt es nicht, dass ich es so einfach umgesetzt bekomme, wie es nun einmal vermittelt wird.
Außerdem ist im Zusammenhang mit Einstufungen auch für den Leser interessant, mit wieviel Zeitaufwand zu rechnen ist. Ähnlich wie bei Rezepten gibt es schließlich Tage, wo ich zwar etwas schaffen möchte, aber nicht unbedingt Stunden zur Verfügung habe, um herum zu experementieren.

Die meisten Werkzeuge bzw. Materialien sind leicht zu bekommen oder befinden sich sogar im Haushalt. Aber bei manchen Produkten hätte ich mir eventuell einen Tipp oder Hinweis gewünscht, welches eine gute Anlaufstelle für mich wäre, um Artikel zum Färben zu kaufen.

Generell lässt das Buch die Art des Färbens in einem neuen Blickwinkel erscheinen. Die Art und Aufmachungen ist sehr schön und ansprechend gestaltet, sodass allein beim stöbern die Zeit wie im Flug vergeht. Um aber voll in die Technik eintauchen zu können, bedarf es aber noch ein paar Ausbesserungen (vor allem für Anfänger), um wirklich sagen zu können, dass die Techniken ausführlich erklärt werden.


Freies Geistesleben || hier bestellbar


Habt ihr selber schon einmal mit dieser Technik gefärbt?

Kommentare:

Beauty Unearthly hat gesagt…

Lovely post dear! Have a great weekend! xx

In Alice's Pink Shoes hat gesagt…

Der Buchumschlag sieht schon mal toll aus! Ich denke, dass das Buch sicher super für Leute ist, die sich gerne kreativ beschäftigen :-)
Liebe Grüße
Jasmin

BeautyChemCam hat gesagt…

Ich würde sowas nie machen. xD Da wäre mir der Aufwand schon zu groß.

Christina Key hat gesagt…

Wow, das hört sich total klasse an! Mit dieser Technik habe ich
noch nie was eingefärtbt. Vor langer Zeit habe ich mal ein Batik Shirt
gemacht, was mir auch total gut gefallen hat :)

XX,

http://christinakey.com/2016/06/16/inspiration-tuesday-fotografie-tipps-das-licht/

advance-your-style hat gesagt…

Spannendes Buch. Allerdings bin ich handwerklich nicht sonderlich begabt... glaube ich zumindest :D
Liebe Grüße,
Hella von http://www.advance-your-style.de

Celine hat gesagt…

das Buch hört sich echt interessant an!
http://breathingdaze.blogspot.de/

Vanilla Holica hat gesagt…

Kling ja mal interessant ;-)
Danke für die Buchvorstellung <3

Liebe Grüße,
Vivi <3
www.anillaholica.com

Fashionstylebyjohanna hat gesagt…

Ein toll Beitrag. Das hört sich interessant an. Muss auch mal wieder ein Buch lesen!

Wenn du Interesse an neuen Haarprodukten hast freue ich mich wenn du dir mein Blogbeitrag mal anschaust http://www.fashionstylebyjohanna.com/2016/08/dessange-professional-hair-luxury.html?m=1

Liebe Grüsse
Johanna

TwinBlogg hat gesagt…

OMG ich liebe Shibori! <333
So tolle Muster und Farben *__*
(mal schaun ob ich mir das Buch holen werde!! <3333)

Färben mit natürlichen Farbstoffen ist auch sehr interessant, durch meine Liebe zu Avocados kam ich dazu mit Avocadoschalen zu färben, dabei kam auch Baumwolle ein tolles rosa heraus.

Danke jedenfalls für die Buchvorstellung! <33

LG,
Rosalie

http://blubblbubbl.blogspot.de/

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de