9. Dezember 2015

BUCHVORSTELLUNG: UND PLÖTZLICH KLOPFT MEIN HERZ

Titel und Cover verraten es eigentlich schon. Ein Buch für Jugendliche, rund um Herzschmerz und die alltäglichen Probleme pubertierender Heranwachsener. Kennen wir doch alle irgndwie und können wir auch dementsprechend gut nachvollziehen.
Natürlich ist Jugendliteratur nicht für jeden etwas. Vor allem, wenn man denn selber nicht mehr im Alter und deswegen nicht mehr zur Zielgruppe von Autoren dieser Kategorie gehört. Und trotzdem habe viele dieser Autoren bewiesen, dass eben auch Personen, die keine Teenager mehr sind, genauso gut und gerne diese Art von Litertaur lesen darf.
Ich denke, wenn ich euch da um Musterbeispiele dieses Genres frage, könnte mir jeder mindestens einen Titel nennen, den er oder sie mir weiterempfehlen würde.

Drogen verticken, Prüfungen fälschen, Losern zu einem Date verhelfen, alles kein Problem. Der Rest ist irrelevant. Denn Jesses Mutter ist tot, sein Vater eine Null und die Welt ein Ort, an dem man sich besser nicht zu viele Gedanken macht. Als der Footballkapitän und ausgemachte Idiot Ken Jesse zweihundert Dollar bietet, damit er ihn mit der engelsgleichen Bridget verkuppelt, stimmt also der Preis. Doch der Auftrag ist heikel: Jesse muss sich ins Altenheim schmuggeln, einen Opa "borgen" und sich auch noch mit Bridgets behinderten Bruder Pete anfreunden, um einen Blick hinter die perfekte Fassade dieses Mädchens zu erhaschen. Was dabei herauskommt? Bridget ist tatsächlich perfekt und Jesse hoffnungslos in sie verliebt...


"Und plötzlich klopft mein Herz" gehört aber definitiv nicht zu dieser Kategorie. Ich lasse mich immer wieder gerne vom Gegenteil überzeugen, aber bei dieser Geschichte konnte ich mich selbst nach mehreren Dutzend Seiten nicht dafür begeistern. Der Hauptcharakter ist plump und emotionslos. Die Story ist einfallslos und typisch amerikanisch (und unrealistisch!). Alle anderen Figuren sind auch einfach nur da und sollen funktioneren. Ein Buch, dass ich nicht weiter in Worte fassen kann, da es schlichtweg im Gesamtkonzept genauso wirkt wie der Hauptcharakter. Plump und emotionslos.

Bestimmt gibt es Jugendliche die dieses Buch mögen. Aber wer einen gewissen Anspruch und Vielseitigkeit möchte, sollte sich definitiv nach einem anderen Titel umschauen. Hier liegt die Gefahr sehr hoch, schon nach wenigen Seiten es enttäuscht beiseite legen zu wollen.

Habt ihr auch schon einmal das Problem gehabt, dass ihr mit der Figur eines Buches nicht warm geworden seid?


Kommentare:

All4 Barbie hat gesagt…

Hello from Spain: very insteresting book. Keep in touch

Aline K hat gesagt…

Oh ja das kenn ich, kann mich zwar leider nicht mehr erinnern wie das Buch hieß aber ich hab die ganze Zeit nur gehofft "werd mir endlich sympathisch" aber nix ist passiert und am Ende war ich froh, als ich das Buch durch hatte.

Liebe Grüße
Aline von http://www.Fashionzauber.com

PS: Ich verlose aktuell einen Daniel Wellington Uhr sowie einen 100£ ASOS Gutschein! Schau doch mal vorbei wenn du magst :)

carrieslifestyle.com hat gesagt…

hört sich toll an

http://carrieslifestyle.com
Posts online about Dubai, Rio, Amsterdam....

Mrs. Bella hat gesagt…

Manchmal gefallen mir Bücher einfach überhaupt nicht. Das stellt sich dann gleich auf den ersten Seiten heraus.

Würde mich freuen, wenn du vielleicht Lust hast, bei meiner Blogvorstellung http://lifefeminin.blogspot.co.at/2015/11/blogvorstellung-2015.html
oder meinem Adventkalendergewinnspiel http://lifefeminin.blogspot.co.at/2015/12/gewinnspiel-lafraiserouge-9-turchen.html
vorbeizuschauen.
Es wartet ein wunderbar, süßer Gewinn auf dich.
Lg. Mrs. Bella

Public Lives, Secret Recipes hat gesagt…

Looks interesting!! Thanks for sharing! xo
http://publiclivessecretrecipes.com/2015/12/mac-cheese-pancakes.html

Lootie Loo hat gesagt…

Danke für den KOmmentar :)
Schade, dass du mit dem Buch nicht warm geworden bist.
Ich hatte auch schon solche Exemplare. Leider lese ich in letzter Zeit überhaupt nicht, was ich eigentlich richtig schade finde, da ich früher eine totale Leseratte war. Muss ich unbedingt mal ändern. Finde momentan bloß keine Zeit dafür :/

LootieLoos Plastic world

Mai hat gesagt…

Ich finde das Buch klingt eigentlich ganz gut, aber das Problem kenne ich auch. Manchmal passt es halt einfach nicht so richtig zu einem :)

Liebste Grüße ♥
Mai von Sparkle&Sand

Carissa hat gesagt…

Looks interesting!

Chiara

http://www.culturewithcoco.com

Beauty Unearthly hat gesagt…

Really interesting post...thx for sharing! xx

Dressed With Soul hat gesagt…

Das klingt interessant! Danke für die Vorstellung :)
xx Rena
www.dressedwithsoul.com

Irene Thayer hat gesagt…

Klingt sehr gut an!:)

irenethayer.com

Katja momentaufnahmen hat gesagt…

Meine Beste Freundin wünscht sich das Buch von mir zu Weihnachten ;D Mal sehen, vielleicht lese ich es ja auch mal - Vielleicht werd ich damit ja "warm" :D :) Danke für die Vorstellung!


Mein Blog:
http://momentaufnahmenblog.blogspot.co.at/

Vielleicht willst du mir ja Feedback dalassen?
Ich freue mich auf deinen Besuch.
Grüße, Katja

Alexandra W. hat gesagt…

danke für den kommentar :)

kenn das Problem, dass einem die Figur oder Person nicht ganz zu sagt.
Hört sich vielleicht komisch an, aber ich habe das sehr oft bei deutschen Autoren bzw. Büchern die in Deutschland spielen :-D

liebste Grüße
Alex

S. hat gesagt…

Jaa, das Gefühl kenne ich. Und bei solchen Büchern finde ich immer irgendwelche Ausreden, jetzt gerade nicht zu lesen, was schade ist, weil ich eigentlich sehr gern lese. Naja, da hilft wohl nichts; da heißt es: Weglegen und etwas anderes ausprobieren. :)
Liebe Grüße
S.
http://cappuccinocouture.blogspot.de/

July's Beauty hat gesagt…

Das Buch "No Exit" könnte ich dir empfehlen, wenn du Jugendliteratur magst :) Ich habe es verschlungen!
Liebste Grüße, Julia
http://julysbeautylounge.blogspot.co.at/?m=1

Melina Alt hat gesagt…

Ich kenne das, wenn man mit Büchern nicht so warm wird. Ich lese immernoch sehr viel und sehr gerne und habe auch mal Bücher dabei, die ich nicht so toll fand. Besonders verliebt war ich übrigens in "Der Hunderjährige der der aus dem Fenster stieg und verschwand".
Liebst, Melina ♥
www.melinaalt.de

Sarah-M. hat gesagt…

Ich mag Jugendbücher eigentlich sehr gern (ja, okay, ich bin auch noch nicht ganz aus dem Alter raus), aber bei mir kommt es auch öfters vor, dass mir die Charactere nicht zu sagen
Liebe Grüße
Sarah

creative drizzle hat gesagt…

Danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog! :)

Ich kenn das leider auch, dass man ein Buch nach wenigen Seiten enttäuscht weglegt. Um so ärgerlicher ist das, wenn man schon wieder länger auf der Suche nach einem guten Buch war.
Meine Mutter hat ein Talent, immer die richtigen Bücher auszusuchen, mir gelingt das leider nicht immer.

Liebe Grüße,
Stephanie

shaniivaarilicious hat gesagt…

Ja, ich mochte den Roman Effie Briest von Theodor Fontane nicht :-D
Liebe Grüße
Jasmin

Vanessa Nessa hat gesagt…

Hallo Süsse

Ich würde mich sehr freuen, wenn du an meinem Gewinnspiel teilnehmen würdest. Zu verlosen gibt es Extensions und Fake Lashes. ❤️
http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/2015/12/gewinne-extensions-und-fake-lashes.html?m=1

Tensia hat gesagt…

Klingt interessant! :-)

Liebste Grüße,
Josephin | Tensia

Melanie Dörner hat gesagt…

Oh ja das hatte ich auch schon öfter zB Ana von shades of Grey ;) So ein Naives Dummchen kann es doch gar nicht geben...

Liebe Grüße
Melanie von Glitter & Glamour

What Would V Wear hat gesagt…

The books sounds pretty interesting! Ich hoffe, dass ich es auch in den USA bekomme?
Happy Weekend!
xoxo, Vanessa
www.WhatWouldVWear.net

Corinna hat gesagt…

Kenn ich :-)
Mich muss ein Buch eigentlich von Seite 1 an packen. Wenn es bei Seite 20 immer noch nicht interessant ist, muss ich gestehen, dass ich gar nicht erst weiter lese. Aber danke für deine Review zu diesem Buch! :)
Liebe Grüße, Corinna von http://www.kissenundkarma.de/

Marietta Franciska hat gesagt…

Super schön geschrieben, da bekomme ich direkt Lust auch nach einem Buch zu greifen!


xx

Marietta

www.theurbanslang.blogspot.com

Christine hat gesagt…

Das hörte sich zunächst nach einer herrlich verrückten Komödie an. Aber leider kenne ich das... manchmal wird man wirklich dann einfach nicht mit den Charakteren warm und anschießend ist es schwer dann die Geschichte zu mögen...

Sakuranko hat gesagt…

Oh very interesting book darling
xx

www.sakuranko.com

Jimena hat gesagt…

Schade das dich dieses Buch absolut nicht überzeugen konnte, die Inhaltsangabe hätte mich wirklich neugierig gemacht :/

Liebe Grüße
Jimena von littlethingcalledlove.de

Dressed With Soul hat gesagt…

Schönes Wochenende <3 xx Rena

hokis 1981 hat gesagt…

Ja, solche Bücher kenne ich auch!

Toller Bericht hast Du wieder geschrieben! Sehr interessant!

Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

xoxo Jacqueline
www.hokis1981.blogspot.com

glasschuh.com hat gesagt…

Ach das hört sich ja blöd an :/ Es gibt einfach Charaktere mit denen kann man sich einfach nicht identifizieren und ich brauche sowas eigentlich immer! Ich überlege gerade, welches das letzte Buch war, mit dessen Personen ich nicht so zurecht gekommen bin....mir fällt jetzt nur als schlechtes Beispiel die Serie Breaking Bad ein..habe die ersten 5 Folgen geguckt und bin einfach mit niemanden warm geworden :D Aber es gibt ein paar Frauenbücker a la "ich bin 30 fett und hässlich und ich denke, dass niemand mich mag, aber dann verliebt sich mein reicher, gut aussehender Chef in mich und zeigt mir, dass ich eigentlich wunderschön bin" so welche Bücher lesen viele meiner Freundinnen und ich muss sie immer schon nach kurzer Zeit weg legen :D geht gar nicht!
Liebst Christin
von Glasschuh.com
besuch mich auf Facebook

ktinka hat gesagt…

Liebe Katta, den Effekt kenne ich auch. Manchmal reicht es aber schon, das Buch nach ein paar Monaten (oder auch Jahren) wieder zur Hand zu nehmen. Im Gegensatz zu den Figuren im Buch, bleiben wir ja nicht immer dieselben. ;)
Liebst,
Katharina || ktinka.com

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de