26. August 2015

BYE BYE KLEIDERKREISEL

Laut meinem Profil bin ich also schon fünf Jahre dort Mitglied. Kleiderkreisel.
Zu Beginn wusste niemand wirklich, was das für eine Seite ist. Mittlerweile höre ich junge Mädchen neben mir im Bus über diese Seite reden. Und es ist wirklich schön, Teil von etwas zu sein, dass ganz klein angefangen hat und mittlerweile zu einer große Plattform für Mädchen und Frauen geworden ist.

Ich kann mich noch gut an die erste Zeit dort erinnern. Du hast ein oder zwei Kleidungsstücke hochgeladen und innerhalb kürzester Zeit hat es einen glücklichen Besitzer gefunden. Mehrmals die Woche musste ich zur nächsten Poststelle fahren, um all die Dinge Deutschlandweit zu versenden.
Um Profit ging es mir in der Angelegenheit nie. Denn wir wissen schließlich alle wie es ist: ein voller Kleiderschrank, aber nichts zum anziehen!
Und genau in dem Tempo wie ich meine Pakete verschickte, habe ich auch gerne auf Kleiderkreisel neue Lieblingsstücke für mich entdeckt. Kleiderkreisel brachte also allen etwas.
Natürlich ging es nicht nur um das Tauschen und Verkaufen. In vielerlei Hinsicht stand ein Austausch statt.
Kleiderkreisel gehörte zu meinen Standartseiten hier im World Wide Web, wenn es darum ging, sich auf den neusten Stand in Sachen Mode zu begeben.


Doch was diese Plattform zu einer solchen Größe verholfen hat, sind genau diese Mädchen und Frauen die teilweise von den Fädenziehern nicht beachtet wurden. Je mehr Mitglieder, desto undurchsichtiger wurde es. Schwarze Schafe und dreiste Anfragen bekamen Oberhand.
Während ich früher nach einem Datentausch ohne Bedenken das Kleidungsstück für den Versand fertig machen konnte, ließ ich es von nun an lieber noch an Ort und Stelle. Sehr oft wurde ein Kauf zugesagt und im gleichen Atemzug habe ich nie etwas von dieser Person gehört.
Ich musste mich in dem schlimmsten Vokabular und in der unhöflichsten Ausdrucksweise von Mädchen anmachen lassen, die obwohl ich trotzdem die Haltung bewahrt habe, nicht ihr Unrecht eingesehen haben.
Die Anfragen wurden immer weniger und die die kamen, wurden dreister. Ein Phänomen, welches ich nicht als Einzige erlebt habe.
Preise wurden oft unterboten. Wahllos negative Bewertungen verteilt. Das so genannte "Kommando" machte stets den Eindruck als wären sie permanent überfordert. Und wenn ich mich, so selten wie möglich meldete, musste ich mich noch für Dinge rechtfertigen, wo es klar ersichtlich gewesen ist wer im Unrecht gewesen war und wer nicht.

Kleiderkreisel verschwindet immer mehr von der Bildfläche. Von meiner Bildfläche. 
Bye Bye Kleiderkreisel, Bye Bye 425 positive Bewertungen, Bye Bye 5 Jahre!
So hat diese Seite ihre Attraktivität ganz schnell verloren. Denn während früher damit "geworben" wurde, seine Kleidungsstücke schnell und ohne Gebühren zu verkaufen, hat sich nun das Blatt gewendet.
Zu viele schlechte Erfahrungen mit einer Seite, die nach außen hin auf besonders kompetent machen möchte und nach innen hin sich nicht um die Mitglieder kümmert. Es ist wirklich schade und auch traurig, dass der anfänglich von den Machern angeprangerte Kommerz nun auch Kleiderkreisel eingeholt hat.

Dabei wird jedoch schnell vergessen: ohne Mitglieder gibt es kein Kleiderkreisel.

Kennt ihr Alternativen zu Kleiderkreisel?

Kommentare:

Fashion Petite hat gesagt…

Ich kann Dir nur zustimmen! Bin zwar erst seit kurzem auf KK angemeldet, muss aber sagen, dass ich schon leider mit Betrügern und schwarzen Schafen zu tun hatte. Kaufen werde ich da definitiv nicht. Nur noch, wenn ich mir das Teil persönlich anschauen, abholen und bezahlen kann.
xoxo Lynda
http://fashion-petite.com/

Leaa hat gesagt…

Ich bin da auch deiner Meinung,
früher dachte ich nie über die Gefahren nach, aber jetzt..
Ich hab auch noch keine Alternative gefunden♥

Liebst Lea❤
LEAMODAX.BLOGSPOT.DE❁

Beauty Unearthly hat gesagt…

Lovely post, happy day dear! <3

All4 Barbie hat gesagt…

Hello from Spain: I can not help you. Keep in touch.

paapatya' blog hat gesagt…

Habe zwar einen Account, aber komischerweise habe ich bisher nichts gekauft und auch nichts verkauft. Finde deinen Post sehr ehrlich geschrieben und für viele bestimmt auch sehr nützlich.

Liebe Grüße, paapatya, www.paapatya.blogspot.de

V hat gesagt…

Habe mich letztes Jahr schon bei KK abgemeldet, weil ich das mit den Gebühren gehört habe und das dann einfach dumm fand, weil man im Endeffekt sowieso die Kleidung für einen wirklich sehr geringen Preis verkauft hat und dann eben gefeilscht wurde etc., wie du schon gesagt hattest.

Die wie oben genannten Erfahrungen mit dem Feilschen und aber auch einfach gar nicht mehr Antworten, wenn man Daten übermittelt hat oder die Sachen offiziell "verkauft" hatte, habe ich aber leider auch bei Shpock gemacht. Glaube dadurch, dass es jetzt halt so modern geworden ist und überall dafür Werbung gemacht wird, sind auch die ganzen schwarzen Schafe gekommen.

Habe auch keine neue App gefunden und das Vertrauen darin eher verloren.
Da verschenke ich es lieber.

Maribel hat gesagt…

Ich hab mich auch erst vor kurzem da angemeldet und habe bisher selbst nur gekauft. Meistens bei Leuten, die ich von irgendwo her schon kannte. Selbst hab ich aber noch nicht ein Teil verkauft.. Aber irgendwie auch seltsam. Werde jetzt vieles, was ich angeboten hatte für die Flüchtlinge hier in Hamburg spenden. Da hab ich um einiges mehr von!

Mara hat gesagt…

Ich war nie bei Kleiderkreisel und habe nun auch beschlossen es in Zukunft nicht zu sein. Man hört teilweise viel schlechtes und dein Beitrag hat mir auch noch einmal gezeigt, dass Kleiderkreisel sich leider ins negative verändert zu haben scheint!
Liebst,Mara von Maravilla

Ly vz hat gesagt…

Mir geht es auch so. Ich bin seit fast 6 Jahren (wenn ich mich nicht irre) auf Kleiderkreisel angemeldet. Ich habe genau das gleiche Phänomen wie du erlebt. Entweder es wurde gar nichts angefragt oder es wurden nur dreiste Anfragen verschickt. Ich wurde auch in den letzten Jahren um insgesamt über 100€ betrogen dort und mir vergeht die Lust. Nachdem ich schließlich nur noch verkauft habe (nicht mehr getauscht oder gekauft - schlechte Erfahrungen etc.) ging es langsam wieder bergauf. Aber da sie jetzt Gebühren verlangen wollen, ziehe ich lieber zu ebay um. Ich habe auch schon alle Artikel aus meinem Profil genommen.

Liebste Grüße,
www.lyvzblog.blogspot.de

Jimena hat gesagt…

Sehr gutes Statement, darin konnte ich mir nur wiederfinden! Ich war auch ein Mitglied der ersten Stunde und bin sehr enttäuscht über die bisherige Entiwcklung dieser Platform, demnächst werde ich mich wohl auch nach einer Alternative umsehen.

Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

Miguel Gouveia hat gesagt…

Love your blog :D

I'm following you via GFC. Can you follow me back? :D

NEW POST | DESK DECORATION
InstagramFacebook Oficial PageMiguel Gouveia / Blog Pieces Of Me :D

Isa hat gesagt…

Ich bin zwar noch lange nicht so lange dabei wie du, aber kann die Gründe von dir sehr gut verstehen. Von einigen Leuten bekommt man einfach so dreiste Anfragen und einige melden sich dann gar nicht mehr. Schrecklich. Ich bleibe jetzt noch ein bisschen dabei, mal schauen wie lange das noch anhält!

Love, Isa <3

Julia hat gesagt…

Ich habe mal von einer Alternative zu Kleiderkreisel gehört, Kleiderkorb? Aber ich bin in dem Thema zu wenig drin, als dass ich genaueres sagen kann ;)

Liebe Grüße, Julia
Juliettas Photos

Amely Rose hat gesagt…

alternativen würde ich auch gerne kennen
ich bin zwar schon fast 2 Jahre dort aber war von anfang an eher genervt
und abgeschreckt
meist verkaufe ich auf ebay werde aber mal mein glück auf Flohmärkten probieren

Bei mir kannst du momentan übrigens ein Designer Besteck Set gewinnen
Schau doch mal vorbei HIER

Femme Noble hat gesagt…

Hello ♥
Unglaublich - Du schreibst genau das, was ich mir schon seit einiger Zeit denke!
Ich bin unfassbar enttäuscht und eine Alternative ist mir bisher leider auch noch nicht bekannt =(
Liebe Grüße
www.femme-noble.de

Mary hat gesagt…

Das kenne ich zu gut meine liebe! Da bist du nicht die einzige :( wirklich schade!

Liebst,
Mary von www.mintmary.com

Yannick Gerhardt hat gesagt…

Hallo :))

Habe dich gerade wiedergefunden, weiß garnicht ob du dich an mich erinnern kannst :)
Hatte damals meinen blog libertywalk :)

Der ist mir leider gesperrt worden und ich komme an nichtsmehr ran :((

Vielleicht magst du ja mal auf meinem neuen Blog reinschauen, würd mich freuen

Heißt jetzt thestylecommand.wordpress.com

Yannick Gerhardt hat gesagt…

Hallo :))

Kannst du dich an mich noch erinnern? Habe damals den blog libertywalk geschrieben, mittlerweile komm ich leider nichtmehr an die sachen ran, wurde alles gelöscht
Aber ich wage trotzdem einen neuanfang, vielleicht magst du ja mal reinschauen, würde mich freuen :)
Vielleicht erkennst du mich ja sogar wieder :D
Liebste Grüße Yannick
Thestylecommand.wordpress.com

Nina S hat gesagt…

Ich fand kleiderkreisel früher auch mal viel besser wie jetzt. Leider gehen solche Plattformen alle den Bach hinunter, da man immer weniger Leuten vertrauen kann. Echt sehr schade...
Als Alternative habe ich auf Facebook Suche-Biete Seiten gefunden bei denen man seine Kleidung auch loswerden kann. Zu jeder bisschen größeren Stadt gibt es dafür einige Gruppen. Bestimmt auch zu deiner :)

Liebste Grüße,
Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

Ina R. hat gesagt…

Oh Mann ja, was soll ich sagen, Kleiderkreisel habe ich schon vor ca. 1 Jahr abgeschrieben. Es war einfach nciht mehr gut dort, mich haben genau die Punkte gestört, die du oben nennst.
Außerdem habe ich mal eine der Gründerinnen getroffen und damals (das war vor ca. 3-4 Jahren) hat sie mir noch einen vorgelabert von wegen "Es geht um Nachhaltigkeit und darum Kleider zu recyceln, nicht um Profit!" Zack! Letztes Jahr wurde es plötzlich kostenpflichtig. Und ja, um die Probleme der Mitglieder haben sich die Fädenzieher schon immer einen Dreck gekümmert. Find ich gut dass du (und imme rmehr Leute allgemein) "Bye Bye Kleiderkreisel" sagen! ;)
Eine gute Alternative habe ich allerdings leider auch nicht gefunden.

Jessy von Kleidermädchen hat gesagt…

Toller Beitrag!

Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

Fabienne Sophie hat gesagt…

Sehe ich genauso wie du! Mittlerweile bin ich auch kein Kleiderkreisel-Fan mehr. Und ich habe auch schon nach Alternativen gesucht, aber entweder sind sie mir zu unseriös oder zu unübersichtlich. Also falls du irgendwann eine Alternative findest, sag unbedingt bescheid! :)

Ganz liebe Grüße <3

Talkasia hat gesagt…

so geht's mir auch bei KK - das nervt mich, wie viele asoziale da sind und versuchen einen zu verarschen -.-

Lea hat gesagt…

Ich hatte nie Kleiderkreisel, doch ich sehe das genauso wie du, weshalb ich mich dort erst gar nicht angemeldet hatte. Falls du eine Alternative findest, sag es mir :)
Liebst, Lea.
http://erdbeertiramisu.blogspot.de/

Angy hat gesagt…

Mir geht es da genauso wie dir, ich habe KK früher sehr gerne genutzt, doch seit dem letzten Jahr sagt es mir überhaupt nicht mehr zu... Werde meinen Account in nächster Zeit auch mal löschen, Alternative habe ich allerdings leider noch keine gefunden. Kleiderkorb dürfte so ähnlich aufgebaut sein, hat mir auf den ersten Blick aber nicht ganz so zugesagt.

lg
Angy von Upside Down Kingdom

Hella Tannhäuser-Erbsen hat gesagt…

Oh nein, dass hört sich ja echt wild an. ich war ewig nicht mehr bei KK online!
Liebe Grüße
Hella von http://www.advance-your-style.de

Shadown Light hat gesagt…

ich gebe dir in allen punkten recht. ich verlasse KK gerade. lg

Lydia° hat gesagt…

Ich habe mich gestern bei Kleiderkorb.de angemeldet, ist so ähnlich wie das ursprüngliche Kleiderkreisel :)

LG Lydia°

my-little-creative-world.blogspot.de

annosarusrex hat gesagt…

lustig, ich habe letztes jahr einen artikel zum selben thema geschrieben, der auch "bye,bye kleiderkreisel " heißt :D hier der link, falls es dich interessiert, was ich dazu meine: http://annosarusrex.blogspot.de/2014/12/bye-bye-kleiderkreisel.html

ich habe mich direkt letztes jahr kurz vor der systemumstellung gelöscht! finde es auch sehr traurig, was aus dieser einst schönen plattform innerhalb kürzester zeit geworden ist... ich wollte einfach kein teil mehr davon sein, auch wenn es eine meiner liebsten seiten im netz war.
es scheint ja so, als würde es dort immer schlimmer werden :/

viele liebe grüße,
maze

Vanessa hat gesagt…

Ich gebe dir vollkommen recht! Das war auch für mich der Grund mich abzumelden. Der ganze Aufwand und dann nur Negativität. Ich verkaufe meine Sachen mittlerweile bei momox. Es bringt zwar lange nicht das Geld. Aber darum geht es mir auch nicht speziell. Ich will nur möglichst schnell ohne zu hohen aufwand verkaufen. Und das geht da super. Hoffe du findest bald eine Alternative, die zu dir passt. Liebst, Vanessa

Maka hat gesagt…

Ich bin genau deiner Meinung zudem muss man jetzt gebühren zahlen und ab dem 14.sep soviel ich weiss noch mehr. was denkst du darüber dass man gebühren zahlen muss ?

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de