9. Mai 2013

BUCHVORSTELLUNG: Der große Trip

Bücher über Erfahrungen während einer Wanderung sind keine Neuheit mehr. Insbesondere, wenn diese schon Bestseller gewesen sind, ist es schwierig auf diesem Gebiet Fuß zu fassen.
Das Spannende daran ist, dass das Buch „Der große Trip“ mit Veröffentlichungen wie „Eat, Pray, Love“ oder „Ich bin dann mal weg“ verglichen wird.

Die Frau mit dem Loch im Herzen, das war ich.“ Gerade 26 geworden, hat Cheryl Strayed das Gefühl, alles verloren zu haben. Und so trifft sie die folgenreichste Entscheidung ihres Lebens: mehr als tausend Meilen zu wandern, durch die Wüsten Kaliforniens, über die eisigen Höhen der Sierra Nevada, durch die Wälder Oregons bis zur „Brücke der Götter“ im Bundesstaat Washington – allein, ohne Erfahrungen und mit einem Rucksack auf dem Rücken, den sie „Monster“ nennt. Diese Reise führt sie bis an ihre Grenzen und darüber hinaus...“


Erfahrungen und Gedanken zu teilen ist immer etwas ganz Besonderes. Denn man weiß nie, ob es den Leser wirklich interessiert. Schließlich kann das, was aus dem tiefsten deiner Seele kommt, komplette Nonsense sein.
Genau dies ist auch mein Problem bei anderen Büchern zuvor gewesen und hat mir den Einstieg bei diesem Buch auch besonders schwer gemacht, da ich schlichtweg voreingenommen gewesen bin. Doch der Schreibstil und die bewegende Vorgeschichte der Autorin haben mir schnell meine Zweifel genommen und nach wenigen Seiten sind meine Bedenken Geschichte gewesen.

Auch wenn die Beweggründe der Auslöser des Wanderns gewesen sind und eine bedeutende Rolle in dem Buch spielen, begannen meine Zweifel erneut zu wachsen. Mein Zwiespalt hatte neue Formen angenommen. Denn auch, wenn die Gedankengänge plausibel und logisch sind, scheinen manche erwähnten Aspekte und Situationen mehr als dubios. 

Da macht es den Anschein, als wollte die Autorin aus ihren Erfahrungen viel mehr einen Hollywood Blockbuster machen und setzt gekonnt Momente in Szene, die für mich nicht in das bisher geschilderte Verhältnis passen.
Auch wenn wenige Zusammenhänge in der Luft schweben und den Eindruck vermitteln, als sollten diese Stellen einen Lückenfüller darstellen, sind dafür die Momente die das Buch ausmachen umso bedeutungsvoller. 

Dementsprechend ist das Buch emotional besonders reif. Denn neben den Schilderungen während des Wanderns und den Gesprächen, sowie Verknüpfungen der Gedankengänge in Bezug auf vergangenes, schafft es die Autorin ihre Geschichte lebhaft zu verzeichnen.
Dies lässt das Misstrauen von meiner Seite aus erblassen und zeigt mir, dass man jedem Buch eine Chance geben sollte. 




Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Kommentare:

Mona hat gesagt…

Das Buch hört sich sehr gut an!!
Mein letztes Buch war leider ein total blödes aus der Schule, aber ich kann die Bücher von Brigitte Blobel nur empfehlen! :)
Du hast jetzt eine neue Leserin;)
liebste Grüße
Mona

Sarah-M. hat gesagt…

Klingt interessant .) Ich hab zuletzt den dritten Teil von Cassia&ky gelesen.

Michelle hat gesagt…

klingt gut :)

bei mir wars "Evil - das Böse" von Jan Guilou

A N D Y S T Y L E hat gesagt…

nice post :)

JWHOLIA hat gesagt…

Selbst süße Maus :)
& du hast nen geilen Blog :)
vll. kannst du mir ja ein bisschen helfen mit deinen Tipps :)
Gegenseitiges Folgen würde mich freuen :)

madmoiselleanna hat gesagt…

Mein letztes buch war gossip girl :)
Hallo, finde deinen blog echt super, werde dir gleich mal folgen! Folgst du mir zurück? :) <3

Fabienne hat gesagt…

Klingt echt gut :)
Du machst wirklich schöne Bilder!

xx

Apfelblütchen hat gesagt…

Tolle Buchvorstellung :) ich glaub ich werd mal in unserer Buchhandlung vorbei schauen oder amazon einen Besuch abstatten :) Danke für deinen super süßen Kommentar… hat mich wirklich sehr gefreut so ein tolles Feedback zu bekommen.
Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende,
Apfelblütchen

You::Me::Us::Forever

Mary Kapsi hat gesagt…

Great post dear
MaryFashionLove
MaryFashionLove on Bloglovin

christine polz hat gesagt…

ich mag solche bücher eigentlich recht gerne. mich hat halt so was wie "into the wild" oder "eat pray love" (wobei ich das zwar recht amüsant fand, mir aber die tiefe doch ein wenig gefehlt hat) sehr gefallen und ich kann das gefühl einfach auf wanderung gehen zu wollen sehr verstehen.
ich hab manchmal das gefühl, dass ich auch irgendwann mal so was mache... ^^

Rakel hat gesagt…

Great post and great blog :)

laura hat gesagt…

buchtipps sind eine klasse idee!
danke für deine :)

Nicoleta_B hat gesagt…

Hi Dear,

You have a wonderful style and I would like to
invite you to join www.STARPIQ.com

It is a New Fashion Community where you can share your looks and get stars from bloggers, editors and fashion stylist/designers.

Hope to see you soon on STARPIQ

Happy Weekend,

Nicoleta

Mélo l'imparfaite hat gesagt…

sounds good !
http://melolimparfaite.blogspot.fr/

Julia hat gesagt…

Puh, kann mich schon gar nicht mehr an mein letztes Buch erinnern. Das muss aber geändert werden!

Liebste Grüße,
Julia

Bonbon-Momente hat gesagt…

Das Buch hört sich echt gut an! Ich mag solche Geschichten wie Eat,Pray,Love sowieso sehr gerne :)

Würde mich freuen, wenn du bei meiner Blogvorstellung mitmachen würdest.
xx, Sarah

Phine hat gesagt…

Klingt ganz spannend, was du zu dem Buch sagst. Würdest du es weiterempfehlen? Ist es fesselnd von den Gedanken her, die die Authorin beschreibt? Lässt es einen Nachdenken über das "Sein"? Oder ist es - wie du schon angedeutet hast - nur der Wunsch von jemandem einen Hollywood Blockbuster zu schreiben...?

Ich hab mir heute auf nem Flohmarkt "Eat Pray Love" gekauft, und hoffe mal, dass es spannend wird! :)

Katta hat gesagt…

Hallo Phine,

wie bereits beschrieben neigt die Autorin dazu, das Erlebte in für mich unrealistische Darstellungsweisen zu erweitern. Dabei hat das Buch eine menge Potential. In der Art und Weise, wie die Autorin ihre Gefühle vermittelt, möchte ich nicht konkret drauf eingehen, da jeder Leser eine andere Auffassung von einem idealen Schreibstil hat und es am Besten ist, selbst die Erfahrung zu machen.
Diejenigen die diese Reise mit dem Kopf nacherleben wollen und generell an solchen Abenteuern interessiert sind, kann ich das Buch weiterempfehlen.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Liebe Grüße,
Katta.

Pomarancza hat gesagt…

kisses ;)

ina hat gesagt…

Mein letztes Buch war Teil 2 von Fifty Shades of Grey. Eigentlich renne ich keinen Bestsellern hinterher, aber hier hat mich die Diskussion pro und contra das Buch so neugierig gemacht, dass ich es mir selber gekauft habe, um mir selber ein Bild zu machen ^^ Ich lese es auf Englisch und ich muss sagen, ich finde es nicht schlecht. Ich meine daran auch einen paychologisch-gesellschaftlichen Grund zu sehen, wieso es momentan so beliebt ist, oder zumindest bilde ich mir ein, dann zu analysiert zu haben :b

Liebsten Gruß
Ina

www.petite-saigon.com

Siska hat gesagt…

oh das hört sich genau nach meinem geschmack an, muss ich mir mal ansehen!

LPFashionPhilosophy hat gesagt…

Super chic!

ox from NYC!
davie+erica

LPFashionPhilosophy

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de